News

IGRALUB an der InnoTrans 2018

Besuchen Sie uns!

tl_files/News Bilder/Logo gross.png
 
tl_files/News Bilder/Einladung.png
 
 
 
 

Lageplan Halle 26

tl_files/News Bilder/Lageplan Igralub.png
 

Strukton Rail

tl_files/News Bilder/Strukton.png

Englischer Artikel zum Kurvenkreischen.
 
"Targeted wheel and track treatment prevents noise at track curves."
 
 

 

Kurvenquietschen bei Gartenbahnen

Johannes Strommer hat das Quietschproblem seiner Gartenbahn gelöst.

In seiner Homepage beschreibt er das Thema und beweist den Erfolg mit einem Video.

tl_files/Diverse Bilder/Tropfen.png  hier zur Schienenkopfkonditionierung

Tribune de Genève

Erfolg in Genf gegen das Kurvenkreischen der Trams

Bericht in der „Tribune de Genève":
Die Transports Publics Genevois (TPG) haben das Heilmittel gegen das Kurvenkreischen der Trams gefunden.
 
 
 
 
Bild:
Zwei kleine Düsen liefern den Schmierstoff.
Das Gerät ist diskret, aber es scheint effektiv.
(photo TPG)
tl_files/News Bilder/TPG Buses.jpg

IGRALUB Schienenmanagement!

Umgebautes „Cabrio-Tram“ löst in Prag Welle der Begeisterung aus.

Durch eine spezielle Schienenkopf-Konditionier-anlage, welche in das „Cabrio-Tram“ eingebaut wurde, fahren die Trams nun fast lautlos durch Prag.

Gemeinsam mit ihrer Tschechischen Partnerfirma Sklenar hat die IGRALUB Group dieses Projekt erfolgreich umgesetzt.
 
Das Resultat begeistert bereits viele Einwohner und Urlauber.

Hier der Link: 

 
tl_files/News Bilder/Prag Schienenschmirmaschine.jpg

tl_files/Diverse Bilder/Tropfen.png mit dem Cabrio-Tram live unterwegs

3sat Fernsehsendung

3sat Fernsehsendung

Czech Raildays Ostrava

Sklenář s.r.o.

Sklenář s.r.o. präsentiert an den Czech Raildays in Ostrava Igralub know-how.

tl_files/Diverse Bilder/Sklenar.jpg Film

Tüftler gegen quietschende Züge

FHS Förder- und Hebesysteme

FHS Förder- und Hebesysteme verwendet SynthLub K

Referenzschreiben und Flyer von FHS

SRF Schweizer Fernsehen

Der Schienenflüsterer – Kampf gegen quietschendes Rollmaterial

André Kofmehl, CEO IGRALUB, wird in der Sendung Einstein des Schweizer Fernsehens zur Situation des Kurvenkreischens interviewt.
 
Hier der Link: